Link:Zur Startseite | Logo: Pädagogische Hochschule Weingarten
 
Aktuelles
Hochschule
Studium/Lehre/Weiterbildung
Forschung
Einrichtungen/Personen
Leitung/Verwaltung
Service/Information
Link: www.ph-weingarten.de/en
 
 

Neuer Vorstand der PH-Landesrektorenkonferenz zum 1. April 2017

Die Landesrektorenkonferenz (LRK) der Pädagogischen Hochschulen Baden-Württemberg hat einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender und Nachfolger von Prof. Dr. Astrid Beckmann, Rektorin der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd, wird für die nächste Amtsperiode April 2017 bis März 2019 Prof. Dr. Werner Knapp, Rektor der Pädagogischen Hochschule Weingarten. Stellvertreter bleibt Prof. Dr. Ulrich Druwe, Rektor der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Nach der Geschäftsordnung ist alle zwei Jahre der Vorstand neu zu wählen; den Vorsitz wählt die LRK im rotierenden Verfahren; er wechselt nach jeweils zweijähriger Amtszeit. Prof. Dr. Astrid Beckmann, die den Vorsitz seit 2015 innehat und seit 2011 Vorstandsmitglied ist, hat sich nicht wieder zur Wahl in den Vorstand gestellt und wird nun nach fünfeinhalbjähriger Amtszeit ausscheiden. Schwerpunkte ihrer Amtszeit waren die förderliche Umsetzung des Hochschulfinanzierungsvertrags und die Konzeptionierung und Weiterentwicklung zielgerichteter Maßnahmen zu Zukunftsthemen. Beispiele sind der Beitrag der LRK PHs zur Digitalisierungsstrategie des Landes, neue Internationalisierungsmaßnahmen zusammen mit bw-international sowie die Konzepte zum PHForschungsinfrastrukturprogramm und zur wissenschaftlichen Lehrerweiterbildung. „Gerade die aktuelle bildungspolitische Diskussion zeigt, dass die Lehrerfortbildung weiterentwickelt und die PH-Weiterbildung nun endlich in der Landesstruktur verankert werden muss. Das Lehrerbildungskonzept der PHs mit der Vernetzung von Fach, Fachdidaktik, Bildungswissenschaften und schulpraktischen Studien ist auch international für eine qualitativ hochwertige Lehrerbildung anerkannt“, erinnert Beckmann, die dem neuen Vorstand viel Erfolg für die kommende Amtszeit wünscht.

Prof. Dr. Werner Knapp dankt der scheidenden Vorsitzenden für ihren Einsatz in den letzten Jahren und betont, dass für ihn die Weiterentwicklung und Positionierung der Pädagogischen Hochschulen in der Lehrerfort- und –weiterbildung eine wichtige Aufgabe sein wird. „Zudem werde ich mich dafür einsetzen, dass die Pädagogischen Hochschulen so gestärkt werden, dass ihre besondere Expertise, insbesondere in forschungsorientierter Fachdidaktik, noch wirksamer werden kann. Die bildungspolitische Lage zeigt, dass das bitter nötig ist“, so Knapp.

Aufgabe der Landesrektorenkonferenz, die sich aus den amtierenden Rektorinnen und Rektoren zusammensetzt, ist die Vertretung der gemeinsamen Interessen der sechs Pädagogischen Hochschulen gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit sowie die Förderung des Zusammenwirkens der PHs bei der Erfüllung ihrer Aufgaben in Forschung und Lehre.

Quelle: Landesrektorenkonferenz der Pädagogischen Hochschulen Baden-Württemberg
Geschäftsstelle - Susann Viertel


 
DruckansichtDruckansicht